Registrierkassa (Anwendung)

Aus FinanzFenster
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zum ersten mal hier?

Weiter zum Getting Started Guide für die Registrierkassa

Was kann die Registrierkassa?

Neues Jahr beginnen

Die Anlage eines neuen Finanzjahres muss nicht händisch erledigt werden sondern wird automatisch bei der Buchung einer neuen Buchung im neuen Jahr erstellt.

Voraussetzung dafür sind:

  • Tagesabschluss des letzten Buchungstages wurde durchgeführt
  • Die neue Buchung befindet sich in einem neueren Jahr als der letzte durchgeführte Tagesabschluss

Monatsabschluss des letzten gebuchten Monats und Jahresabschluss des letzten Jahres werden ebenso automatisch durchgeführt.

Barentnahme oder Bareinlage

Grundsatz

  • Die Kassa ist bewusst von den Buchhaltungsfunktionen und Belegarten (vor allem im Bereich der Ausgaben) getrennt. Der Bediener der Kassa hat zB: im Falle einer direkten Zug-um-Zug Bezahlung eines Lieferanten nicht Buchhaltungskenntnisse oder Kenntnisse über die richtigen Belegarten zu haben.
  • Geben Sie immer positive Beträge an!

Barentnahmen oder Bareinlagen können direkt über die Schaltflächen:

  • Neue Bargeld Entnahme aus der Kassa: Geben Sie die gewünschte Belegart an, auf die die Entnahme verbucht wird. Beispiele für Entnahmen sind:
    • Entnahmen für Barzahlung von Waren direkt im Geschäft (zB: Lieferant wird direkt bar bezahlt): Verwenden Sie eine Entnahme auf "Privat" und buchen Sie dann die Ausgabe in der Buchhaltung ebenso als Bezahlt mit: Privat.

Details dazu siehe unter Detaillierte Vorgehensweise bei einer Barentnahme

    • Entnahme der Tageslosung und Einzahlung auf das Bankkonto: Verwenden Sie die Entnahme auf "Bank" - es ist keine weitere Buchung nötig.
  • Neue Bargeld Einlage in die Kassa: Beispielsweise
    • Bareinlagen im ersten Jahr für den Anfangsbestand oder sonstige Bareinlagen in die Kassa

Detaillierte Vorgehensweise bei einer Barentnahme

In der Praxis kommt es vor, das direkt aus der Kassa diverse Ausgaben beglichen werden. Die Vorgehensweise - aufgrund der Trennung von Kassa und Buchhaltung und der damit verbundenen Sperre der Buchung auf Kassa-Belegarten direkt in der Buchhaltung - ist wie folgt:

1. Tätigkeiten in der Kassa

  • Der Kassa-Bediener bucht pro Ausgabe, die Bar aus der Kassa beglichen wurde, eine Barentnahme auf zB: die Belegart Privat mit seiner Kassa. (Es empfiehlt sich eine eigene Belegart dafür heranzuziehen, zB: durch duplizieren der Privat-Belegart)
  • Der erhaltene Barentnahme-Belegnummer kann auf dem Ausgabenbeleg vermerkt werden.
  • Dies wird mit allen Ausgaben des Tages analog durchgeführt - es können beliebig viele Barentnahmen pro Tag durchgeführt werden.
  • Der Tagesabschluss der Kassa kann nun zeitgerecht durchgeführt werden - unabhängig von der wirklichen Verbuchung in der Buchhaltung!

2. Tätigkeiten in der Buchhaltung

  • Die weitere Verbuchung in der Buchhaltung, je nach Ausgabenart im Wareneingangsbuch, als Ausgabe oder evtl. Anlage wird dann in der Buchhaltung Beleg für Beleg durchgeführt.
  • Als Bezahlt mit Belegart wird die gleiche Belegart wie für die Barentnahme verwendet.
  • Dadurch ist auch eine einfache Prüfung möglich, ob alle Entnahmen des Tages auch wirklich als Ausgabe verbucht wurden. Die Belegart müsste am Ende der Buchhaltungs-Buchungen wieder 0 sein.

Externe Registrierkasse

Sie haben bereits eine Registrierkassa? Kein Problem - importieren Sie die Salden einfach mit unserem Kontoauszug

Siehe auch

Registrierkassa